[umfangreiche engl. Seite “Nature of Nova Scotia]

Man ist ja aus dem Fernsehen die spektakulären Bilder von WHALE WATCHING gewöhnt. Aber es ist etwas ganz anderes, wenn man einen Wal oder majestätischen Seeadler ganz aus nächster Nähe mit den eigenen Augen sieht und hört. Selbst Dino-verwöhnte Kinder sind ganz aus dem Häuschen, wirklich! Wir haben in unmittelbarer Nähe des Hauses Luchse, Kojoten, Seeadler, Eisvögel, Seehabichte, Fischotter, Robben, Seehunde und Wale sowie Delphine gesehen. In ca. 20 m Entfernung von Steg in den Fluß hineingeschwommen! Der Videofilm vom Haus zeigt das in beeindruckenden Szenen und erklärt, warum der Standort Whalepoint heißt. An diesen Punkt kommen die Wale in eine geschützte, nahrungsreiche Bucht. Von den vielen verschiedenen Muschelarten Jacobsmuschel, Austern, Miesmuscheln etc. ganz zu schweigen

Sie können sich auch an Einheimische wenden, die oftmals als Fischer neben dem Fisch- und Hummerfang genauso von den Fahrten zu Walbeobachtung oder Seevögel-Revieren (Puffins, Papageienetaucher, Kormorane etc.) leben. Sie haben sich auf Touristen eingestellt und z.B. Geräte an Bord, um den Gesang der Wale zu hören.

Kolibri Kolibri
Wale Wale
Puffins

Die Kolibries sind übrigens direkt auf der Terasse aufgenommen worden. Sie sind die kleinste Vogelart  (wiegen ca. 5 Gramm!) Ende September treffen sich die Kolibries mit den Kanada-Gaensen, diese transportieren dann jeweils zwischen 2 und 3 Kolibries auf dem Rücken in die Karibik. Anfang Juni des naechsten Jahres geht es dann wieder zurueck. Waehrend des Fluges fallen die Kolibries in einen Halbschlaf und brauchen somit keinerlei Nahrung. Allerdings dürfen die Gaense nicht zu hoch fliegen, sonst erfrieren die Kolibries.

Die Artenvielfalt der Schmetterlinge auf Nova Scotia ist so umfangreich, daß ich hier nur auf eine ausgezeichnete Seite beispielhaft verweise. Wir haben eine eigene Photosammlung, die z.Zt. aber noch aktualisiert wird.

Über die Vogelvielfalt auf Nova Scotia gibt es ein sehr informatives Buch mit meist gezeichneten Darstelllungen, um die speziellen Merkmale besonders herauszustellen. Alle Zeichnungen hier im Internet

Der melancholische Ruf des Loons ist für Canadier der Frühlingsbote

Zum Buch gelangen Sie mit Klick hier

Foto von Gästen, Fa. Neher Elch am Highway

http://museum.gov.ns.ca/mnh/nature/index.htm eine sehr umfangreiche Bestimmungsseite für Pilze, Salamander, Frösche, Insekten, Schmetterlinge für Hobby-Biologen

Direkt gegenüber vom Haus sind häufiger Weißwedelhirsche zu beobachten, die sich dort versammeln und gelegentlich auch quer durch den Fluß an das gegenüberliegende Ufer schwimmen!

Photo von Gästen: Martin Müller

[umfangreiche engl. Seite “Nature of Nova Scotia]